Sonntag, 29. April 2012

Es folgt, es folgt ein...


Da meine Wenigkeit gerade in einer gewissen Schreiblaune ist, wird das mal ausgenutzt.
Mein letzter Post kommt mir ewig vor, von daher wurde das, was jetzt folgt, auch mal langsam Zeit!
Es gibt viel zu berichten, es gibt viel, das ich nicht berichten werde, weil nichts klar ist.

Während er sich schon mit der Entscheidung angefreundet hatte, nahm er die linke Tür, denn wie sagt man so schön? Links kommt vom Herzen, nur leider war die Tür, die danach kam, verschlossen. Was sollte er nun machen? Die Sackgasse nagte so lange an seinen Knochen, bis seine Beine nachgaben und er auf die Knie fiel. Der Junge wollte weinen, nur flossen keine Tränen. Er drehte sich um und presste seinen Rücken gegen die verschlossene Tür. 
Es gab kein Zurück mehr, wo sollte er auch hin? Wenn diese Tür verschlossen war, so war es die andere auch, dachte er, doch plötzlich drangen Lichtstrahlen aus den Schlitzen der Tür, durch die er gerade gegangen war. Was war passiert? Die Sackgasse war vergessen. 
Der Junge richtete sich auf und einen Augenblick später ging er schon zurück. 
Jeder Schritt, ein Tag. 
Langsam öffnete er die Tür erneut, ging raus und sah, dass das Licht, das er eben durch die andere Tür gesehen hatte, in Wahrheit ein grelles Licht war, dass durch die vorherige, rechte Tür so stark schien, dass es sogar durch andere Türen ging. Der Junge verstand nicht, was passierte, doch vielleicht war die Tür eine weitere Chance, die er ergreifen konnte, vielleicht wollte sie ihm aber auch nur Hoffnung machen, um sie dann zu zerstören.
Nichts ist Gewiss.

In letzter Zeit plagten mich Krankheit/Lustlosigkeit/Stress/Stress. Keine gute Kombination, um einen guten Blogeintrag zu Stande zu bringen. Um gute Kommentare zu Stande zu bringen. Lange Zeit habe ich nichts mehr kommentiert, doch diese Einstellung wird von heute an erneut suspendiert. 
Frohes Schreiben!

Kommentare:

Mehms hat gesagt…

"Die kursive Textpassage!"
Wünsch dir dann mal viel Spaß beim Schreiben!

Koko hat gesagt…

Danke für deine Kommentare, ich mag schreiblaunen von dir ;)

Koko hat gesagt…

Hey, das haus wurde vo Hundertwasser gebaut (ich hoffe, das sagt dir was). und diese Ente war mehr als komisch. Das Foto ist nicht rangezoomt, die kam so nah ran, das war schon ein bisschen unheimlich, aber auch mutig von ihr. Ihr Typ stand drei Meter von uns entfernt und hat nur rumgequakt ;)